Mini-Krimis

Wie?

Jeder Teilnehmer ist aktiv am Geschehen beteiligt, jeder hat ein paar Tage vor dem Mördernacht-Krimi geheime Informationen erhalten, die man erst am Krimiabend ausplaudern darf…. Man beginnt zu recherchieren, zu kombinieren, es wird verhört, gelacht unied gegessen. Bis der/ die Täter/in gestellt ist vergeht ein witziger und spannender Abend, in dessen Verlauf jedem einzelnen Gast seine Geheimnisse entlockt werden.
Eine Moderatorin passt auf, dass es nicht zuuuuu kriminell wird….

Wo?

Zuhause, in einem Restaurant, auf einer Berghütte, in einem Motel oder in einer Scheune….nichts ist unmöglich.

Wann?

Termin und Spielort kann selbst bestimmt werden.

Krimis

Mord in Finsterhub

Mordfreunde

Blut auf Burg Frauenstein

Kosten

ab 200€

Hier erhältst Du ein Angebot, das auf Deine Wünsche zugeschnitten ist: info@moerdernacht.de

Video zum „Mord in Finsterhub“



anwesend sind hier 20 Gäste und eine Moderatorin (nicht im Bild).
Die Gäste sind keine „Schauspieler“, und wurden auch nicht gebeten zu „spielen“.
Sie erhielten etwa 5 Tage vorher ihre persönlichen und geheimen Informationen,
um am Abend des Mini-Krimis ihre Infos in Frage-Antwort Situationen auszutauschen.
Aus dieser zwanglosen Atmosphäre heraus entwickelt sich in allen Fällen ein „Spiel“
bei dem jeder Teilnehmer von selbst und ohne Druck in eine „Rolle“ fällt.